DIE ENTSTEHUNG DER

Modern-Self-Defence-Organization

Großmeister Martin Wietschorke
1986 entwickelte der heutige M.S.D.O. Großmeister Martin Wietschorke zusammen mit seiner Schwester Kerstin Wietschorke das Selbstverteidigungssystem Moden-Self-Defence. Martin Wietschorke ist in den verschiedensten Kampfsportarten und -Künsten mehrfacher DAN-Träger und  ebenfalls Großmeister der I.S.K.F.A. (International Stick and Knife Fighting Association)

Als Großmeister überwacht Martin Wietschorke die Einhaltung des Grundsystems, die Verbesserung und Erneuerung  des M.S.D.  sowie die Ausbildung  der Trainer und DAN-Träger in diesem Selbstverteidigungssystem.

Das System Modern-Self-Defence war ursprünglich für besondere Einheiten der verschiedenen Sicherheitsbehörden/Bereiche sowie Personenschützer und Militär gedacht. Aufgrund großer Nachfrage aus anderen zivilen Bereichen wurde das System auch  für den Normalbürger als Straßenselbstverteidigungssystem 1988 angepasst, Mittlerweile wird M.S.D. nicht nur in Europa unterrichtet sondern auch in Übersee.

Die M.S.D.O. Europe  wurde von mehreren Vereinen als Interessengruppe 1988 ins Leben gerufen und besteht seit 1999 als Verband.