MSD Lehrgang in Bremen

09 Feb

Zum diesjährigen Lehrgangsauftakt der Modern Self Defence Organization Europe wurde der M.S.D.O. Großmeister Martin Wietschorke aus Northeim als Lehrgangsleiter von der neu gegründeten M.S.D.O. Abteilung Bremen eingeladen.  Die Organisation lag beim dortigen  M.S.D. Haupttrainer Lars Arp und dessen Cotrainerin Eva  Schang.

Es kamen Teilnehmer/innen aus Northeim, Göttingen, Hamburg und Bremen, um an diesem ersten Lehrgang in Sachen  „ moderner Selbstverteidigung“ 2018 in Bremen teilzunehmen.

Nachdem Lars Arp die Leute begrüßt hatte, erklärte Wietschorke das Distanzverhalten sowie das Ausweichen und Blocken eines Angriffes, bevor er komplette Selbstverteidigungstechniken aus den Grundtechniken zusammensetzte und diese unterrichtete.

Der Northeimer konnte davon überzeugen wie groß die Kombinationsmöglichkeiten des Selbstverteidigungssystems M.S.D. sind und verblüffte auch mit der Effektivität der demonstrierten Techniken.

Die letzte Stunde unterrichtete Wietschorke den Umgang mit der Tonfa (EMS). Seit der Gründung der M.S.D.O. 1986 gehört die Tonfa- oder Einsatzmehrzweckstockausbildung  jeweils zum Ausbildungs- und Prüfungsprogramm der M.S.D.O Europe. Auch hierbei konnte Wietschorke durch Präzision und Effektivität der Verteidigungstechniken überzeugen.

Am Ende des Lehrgangs lobte Wietschorke die perfekte Organisation der Bremer Trainer Lars Arp und Eva Schang. Sicherlich wird dies nicht der letzte M.S.D. Lehrgang in Bremen gewesen sein, versicherte Martin Wietschorke.

Der Northeimer Großmeister und die beiden Bremer Trainer bekamen zum Abschluss des Seminars großen Applaus.