Prüfungen im Tanto Jutsu Do

23 Apr

M.S.D.O. Ausbildungszentrum Northeim
Prüfungen im Tanto Jutsu Do

Bei dem kürzlich abgehaltenen Trainingstag im Tanto Jutsu Do, unter der Leitung
von I.S.K.F.A. Großmeister Martin Wietschorke, konnten folgende Teilnehmer/innen Graduierungen erreichen:

  • Alexander Freier 4.Kyū orange (M.S.D.O. Northeim )
  • Charlotte Heise 4.Kyū orange (M.S.D.O. Northeim )
  • Annette Huntemann 4.Kyū orange (M.S.D.O. Northeim )
  • Corinna Köpken 4. Kyū orange ( M.S.D.O. Hamburg)
  • Andre Mittwollen 4. Kyū orange ( M.S.D.O. Hamburg)
  • Verena Pape 4.Kyū orange (M.S.D.O. Northeim )

Fünf Trainer des M.S.D.O. Ausbildungszentrum Northeim legten die Prüfung zum 1.Kyū Braungurt in Tanto Jutsu Do ab:

  • Lars Arp
  • Stepan Langfort ,
  • Michael Reiter,
  • Carsten Sack,
  • Hans-Jürgen Scholz,

Während bei dem Prüfungsprogramm "Orangegurt" die Schwerpunkte im Umgang mit dem Kampfmesser, die Grundlaufformen des modernen Messerfechtens und der waffenlosen Selbstverteidigung gegen Messerangriffe festgelegt ist, werden beim Braungurt ( 1. Kyū) die Kenntnisse im Umgang mit den verschiedensten Messertypen, flexiblen Waffen wie Kampfgürtel und Langwaffen wie Speer oder Naginata geprüft. I.S.K.F.A. Großmeister Martin Wietschorke erklärte zum Abschluss des Prüfungstages, dass er mit den dargebotenen Leistungen mehr als zufrieden war.

 

Dynamische Vorführung der Speerkata von Stephan Langfort

Michael Reiter mit der Naginatar bei der Demonstration der Speerkata

Lars Arp

Carsten Sack

Hans-Jürgen Scholl

Die Absolventen zeigten eine gute Leistung